Familienzentrum Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Logo der Familienzentren Hessen
Logo des Sozialministeriums

Volltextsuche

Familienzentrum

Homberg (Ohm)

Navigation

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Im Familienzentrum Homberg (Ohm) können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

Weiter zum "Veranstaltungskalender"

Kontakt und Information

Familienzentrum Homberg (Ohm)
Christiane Enders-Pfeil
Frankfurter Straße 1
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-42
Fax: 06633 395 98 06
fz(@)homberg.de 

Seiteninhalt

  • Sommerferienprogramm 2020 der Stadt Homberg (Ohm)
    Liebe Kids, Liebe Eltern,
    wir freuen uns, Euch und Ihnen auch in diesem Jahr ein Ferienprogramm präsentieren zu können. Trotz der Krise, welche uns alle in den vergangenen Monaten in Atem gehalten hat, ist es uns gelungen, ein den Verhältnissen angepasstes Programm, für die Sommerferien zu entwickeln.
    Ein großes Dankeschön auch den Veranstalter*innen und Ehrenamtlichen, welche dazu beigetragen haben. Der Dank gilt auch der Unterstützung in Form von Spenden seitens der Stadtwerke Gießen und der Sparkasse Oberhessen.
    Trotz des angepassten Programmes, möchten wir alle dazu anhalten, die Vorgaben einzuhalten und weiterhin auf gegenseitige Rücksichtnahme zu achten. Nur durch ein gemeinsames Für- und Miteinander können unsere Sommerferien in diesem Jahr funktionieren.
    Das Programm der Stadt Homberg (Ohm) ist jetzt online gestellt. Ihr findet es auf der Internetseite des Familienzentrums unter www.familienzentrum-homberg-ohm.de Anmeldungen sind ab sofort bis zum 24. Juni möglich. Erstmalig müssen neben der Einverständniserklärung auch eine Teilnahmebestätigung „Corona-Zeiten“ ausgefüllt und unterzeichnet werden.
    Die Bekanntgabe der Verteilung erfolgt am 25.06.und 26.06.2020 per E-Mail.
    Der zu zahlende Teilnehmerbeitrag muss bis zum 01. Juli 2020 auf das Konto der Stadtkasse IBAN DE53530 93200 00069 20519, VR-Bank HessenLand, unter Angabe des Teilnehmernamens und dem Verwendungszweck „FS 2020, überwiesen werden.
    Wichtiger Hinweis: Wegen der aktuellen Situation und Einschränkungen durch das Coronavirus können wir nicht absehen, ob alle Ferienspielveranstaltungen in der angebotenen Form stattfinden dürfen. Wir behalten uns vor, das Programm der Ferienspiele den aktuellen Bedingungen anzupassen und Angebote falls nötig abzusagen. Notwendige Programmänderungen finden Sie auf unserer Internetseite. Bitte informieren Sie sich regelmäßig.
    Euer Team vom Familienzentrum

  • Auch wenn unser Familienzentrum derzeit geschlossen hat, sind wir weiter für die Menschen da!


    Um miteinander im „Kontakt“ zu bleiben, sei es bei kleinen Anliegen oder um einfach im Gespräch zu bleiben, können Sie uns persönlich zu den Bürozeiten Montag, Dienstag und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 12.00 Uhr und Dienstag von 14.00 bis 16.30 Uhr telefonisch unter: 06633 184 42 oder per E-Mail: fz@homberg.de erreichen. Wer außerhalb dieser Zeiten anruft wird zurück gerufen.


    Im Rahmen von „Homberg (Ohm) hilft“ bringen wir gerne Hilfsangebote und Hilfesuchende zusammen. Bislang haben sich viele Helfer gemeldet. Also scheuen Sie sich nicht, auch Hilfe anzufragen. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die ab 27. April bestehende Maskenpflicht beim Einkauf.
    Unser Dank geht an die fleißigen Näherinnen, welche uns mit zahlreichen Masken versorgt haben, die von uns verteilt wurden.


    Außerdem möchten wir auf zwei weitere tolle Angebote aufmerksam machen:


    Digital Kompass:
    Der Digital-Kompass, ein Projekt der BAGSO und des Vereins „Deutschland sicher im Netz“, gibt auf seiner Webseite Tipps, wie Seniorinnen und Senioren ihren Alltag mit digitalen Mitteln während der Corona-Krise so gut wie möglich gestalten können. Der Digital-Kompass stellt Online-Einkaufs-Angebote vor und beschreibt, wie ältere Menschen digital mit ihrer Familie kommunizieren oder Hilfe in der Nachbarschaft finden können. Er schlägt digitale Unterhaltungs- und Fortbildungsmöglichkeiten vor: Online-Gesellschaftsspiele, Mediatheken und Podcasts.
    https://www.digital-kompass.de/aktuelles/corona-krise-diese-digitalen-angebote-helfen-ihnen-im-alltag


    Das Silbertelefon ist nun aus ganz Deutschland erreichbar!
    In der Corona-Krise sind alle aufgerufen, soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden. Viele Ältere werden den Kontakt zu Angehörigen, Freunden oder Nachbarn mindestens telefonisch aufrechterhalten, aber nicht alle Älteren haben solche Netzwerke. Silbernetz ist ein Gesprächsangebot für einsame ältere Menschen. Wer einfach mal reden möchte, kann täglich von 8 bis 22 Uhr die kostenfreie Telefonnummer 0800 4 70 80 90 von Silbernetz anrufen. Das Silbertelefon ist bundesweit verfügbar.
    https://www.silbernetz.org/


    Bleiben Sie zuhause, wir bleiben für Sie da!


     

  • CORONA-ZEITEN: WO GIBT ES JETZT BERATUNG FÜR ELTERN?


    Informationen des BMFSFJ zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten
    Anlässlich der Corona-Krise hat das Bundesfamilienministerium aktuelle Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangebote für Familien, Schwangere und Kinder zusammengestellt. Die Themen gehen von Kinderbetreuung, Lohnfortzahlung bis Gesundheitsschutz unter: www.bmfsfj.de/corona
    Hilfetelefon für „Schwangere in Not“
    Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ des Bundesfamilienministeriums ist unter der Nummer 0800 40 40 020 rund um die Uhr für Schwangere erreichbar. Qualifizierte Beraterinnen beraten anonym und kostenlos, bei Bedarf auch in 18 Sprachen. Das Hilfetelefon bietet auch eine kostenlose und anonyme Online-Beratung unter: https://schwanger-und-viele-fragen.de
    Anlaufstellen Frühe Hilfen bundesweit unter: www.elternsein.info/suche-fruehe-hilfen
    im Vogelsbergkreis: www.familienservice-vogelsbergkreis.de


    Pro familia: Tägliche Telefon- und Video-Beratung
    o Alsfeld und Bad Hersfeld erreichbar zur Terminvereinbarung: 06621-918911
    o Anfragen auch über bad-hersfeld@profamilia.de möglich (Anträge wie: Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Wohngeld, „Bundesstiftung Mutter und Kind“ für Babys Erstausstattung; Gelder der kreisweiten Verhütungsmittelfonds im Vogelsbergkreis und LK Bad Hersfeld/Rothenburg, Schwangerschaftskonfliktberatung, Partnerschaftsberatung, Trennung und Scheidungsberatung)


    Beratungen der Caritas
    Der katholische Wohlfahrtsverband Caritas bietet über ein Online-Beratungsportal kostenlose und anonyme Beratung und Hilfe an. Alle Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Frauen, Männer und Paare finden vielfältige Beratungsangebote:
    Sie können ihre Fragen und Anliegen per Mail versenden unter: www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung. Die Fachkräfte der Onlineberatung antworten zeitnah, spätestens innerhalb von 48 Stunden.


    Das Caritaszentrum im Vogelsbergkreis können Sie Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch unter folgender Nummer
    06631-77651-0 erreichen.
    Des Weiteren auch per E-Mail: caritaszentrum.vogelsberg@caritas-giessen.de
    Wir setzen uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung.


    Beratungen des Diakonischen Werkes
    Über das Hilfeportal der Diakonie, dem sozialen Dienst der evangelischen Kirchen, können alle Schwangere und Familien Online-Beratungen der Diakonie in ihrer Nähe finden. Die Online-Beratungen sind kostenlos und vertraulich. Sie erfolgen über ein besonders geschütztes Webmail-Formular. https://hilfe.diakonie.de
    Beratung, Unterstützung und Hilfe bei: Anträgen wie Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Wohngeld, „Bundesstiftung Mutter und Kind“ für Babys Erstausstattung; Schwangerschaftskonfliktberatung, Erziehungsberatung, Mutter/Vater-Kind-Kur Beratung, Partnerschaftsberatung, Trennung und Scheidungsberatung, Beratung bei häuslicher Gewalt)
    Telefonische Beratung
    Beratungsstelle Lauterbach Tel. (0 66 41) 6 46 69-0
    Beratungsstelle Alsfeld Tel. (0 66 31) 7 20 31. Ebenfalls sind Anfragen per Email möglich: beratungsstelle@diakonie-vogelsberg.de
    Einzelberatung „in Bewegung“ möglich (individuelle Absprache)


    www.bke-elternberatung.de: Mailberatung und Einzelchat
    Die Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. (bke) ist auf die Beratung von Eltern spezialisiert und berät bundesweit anonym und kostenlos unter www.bke-elternberatung.de. Bei der bke-Onlineberatung beraten pädagogische und psychologische Fachkräfte, die immer auch in einer Erziehungsberatungsstelle tätig sind. In der Mailberatung und im Einzelchat begleiten sie Eltern auch bei komplexen Problemen. Die Fachkräfte moderieren zudem Gruppen- und Themenchats. Mails werden werktags innerhalb von 48 Stunden beantwortet. Einzelchats finden über eine offene Sprechstunde am Nachmittag und Abend, Gruppen- oder Themenchats zu regelmäßigen Zeiten abends statt. Das Forum ist rund um die Uhr geöffnet.


    Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“
    Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Elterntelefons der Nummer gegen Kummer e. V. sind auf die Beratung von Eltern spezialisiert. Das Elterntelefon berät bundesweit anonym und kostenlos unter der Nummer 0800 – 111 0 550:
    ? montags bis freitags, 9 bis 11 Uhr
    ? dienstags und donnerstags, 17 bis 19 Uhr
    Kinder- und Jugendtelefon: 116 111: vertraulich und anonym Mo-Sa: 14 – 20 Uhr, auch online Beratung möglich !!


    Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen”
    Das Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen” ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 08000 116 016 bietet es Frauen aller Nationalitäten eine 24-Stunden-Beratung an. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten. Die Beratung erfolgt durch qualifizierte Fachkräfte mehrsprachig und barrierefrei. Das Hilfetelefon bietet zudem eine Chatberatung und E-Mail-Beratung auf Deutsch unter www.hilfetelefon.de. Träger des Hilfetelefons ist das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.


    www.gewaltlos.de
    Die Internetberatung www.gewaltlos.de richtet sich an Mädchen und Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Der Chat ist rund um die Uhr geöffnet und berät kostenfrei und anonym. Träger der Internetberatung ist der Verein Gewaltlos.de e.V., dem 34 Vereine des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) aus ganz Deutschland angehören.


    Telefonseelsorge
    Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Telefonseelsorge sind rund um die Uhr unter den Nummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222 erreichbar. Sie beraten alle Menschen mit Sorgen oder in Krisensituationen anonym und kostenlos. Die Telefonseelsorge bietet auch eine Mailseelsorge und Chatseelsorge an unter: www.telefonseelsorge.de. Träger der Telefonseelsorge sind die Evangelische Kirche und die Katholische Kirche in Deutschland.


    Muslimisches Seelsorgetelefon
    Das Muslimische Seelsorgetelefon MuTeS steht allen Menschen in seelischen Notlagen unter der Nummer 030/ 44 35 09 821 jeden Tag rund um die Uhr offen. Die ehrenamtlichen muslimischen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger beraten anonym und kostenlos (bis auf die üblichen Festnetzgebühren). Die Beratungen sind immer in Deutsch und dienstags in Türkisch. Nach Absprachen sind auch Beratungen in Arabisch, Urdu, Französisch, Englisch und Bosnisch möglich. Träger von MuTeS ist Islamic Relief Deutschland e. V. Informationen unter: www.mutes.de


    Online-Beratungsführer DAJEB (Dt. Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e. V. )
    Hier finden Sie Beratungsstellen mit verschiedenen Schwerpunkten in Ihrer Nähe: www.dajeb.de/beratungsfuehrer-online/beratung-in-ihrer-naehe


    Quellen: https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/, sowie eigene Recherchen im Vogelsbergkreis (pro familia Alsfeld) Stand: 4.202

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Im Familienzentrum Homberg (Ohm) können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

Weiter zum "Veranstaltungskalender"

Kontakt und Information

Familienzentrum Homberg (Ohm)
Christiane Enders-Pfeil
Frankfurter Straße 1
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-42
Fax: 06633 395 98 06
fz(@)homberg.de