Familienzentrum Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Familienzentrum

Homberg (Ohm)

Navigation

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Im Familienzentrum Homberg (Ohm) können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

Weiter zum "Veranstaltungskalender"

Kontakt und Information

Familienzentrum Homberg (Ohm)
Christiane Enders-Pfeil
Frankfurter Straße 1
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-42
Fax: 06633 395 98 06
fz(@)homberg.de 

Öffnungszeiten Offener Treff:

Mo - Do:      8.00 - 12.00 Uhr

Di und Do: 14.30 - 16.30 Uhr

Seiteninhalt

  • profamilia Alsfeld


    Wege durch den Antragsdschungel
    bei Schwangerschaft und Geburt
    Online Infoveranstaltung für Schwangere und
    (werdende) Eltern
    Dienstag, 08. 12. 2020 – 19:00 – 20:30 Uhr


    In der Online Infoveranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die folgenden
    staatlichen Familienleistungen und sozialrechtlichen Themen im
    Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt:
    • Mutterschutz / Mutterschaftsgeld
    • Elternzeit / Elterngeld
    • Kindergeld / Kinderzuschlag
    • Unterhalt / Unterhaltsvorschuss
    • Vaterschaftsanerkennung / gemeinsame Sorgeerklärung
    • ALG II
    • Antrag auf Babyausstattung aus der Bundesstiftung Mutter und Kind


    Eine kostenlose Einzelberatung ist über die Beratungsstelle der pro familia Alsfeld
    nach telefonischer Terminabsprache gerne möglich.
    Referent: David Romanowski, pro familia Alsfeld


    Anmeldung bitte bis zum 04.12.2020 per E-Mail an alsfeld@profamilia.de
    Sie erhalten nach dem Anmeldeschluss den Link für die Infoveranstaltung per E-Mail.


  • Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Homberg (Ohm) und Umgebung,



    seit im März dieses Jahres das Coronavirus mit all seinen Auswirkungen Deutschland erreicht hat, zeigt sich eine Welle der Hilfsbereitschaft und der Solidarität. Durch die Aktion „Homberg hilft!“ stellt die Stadt Homberg (Ohm) eine Plattform zur Verfügung, an die sich Hilfesuchende und Hilfebietende wenden können. Das Familienzentrum der Stadt wird hierbei in der Rolle des Vermittlers von privaten Kontakten tätig und hilft private Hilfsangebote und Hilfesuchende zusammenzubringen.



    In den vergangenen Monaten wurden Einkäufe und Besorgungen für ältere Mitbürgerinnen und -bürger getätigt, Gespräche geführt und viele Hilfestellungen gegeben.
    In den Sommermonaten wurde die Plattform durch die geringen Infektionszahlen und die damit einhergehenden Lockerungen wenig frequentiert. Seit November sind wieder erhebliche Einschränkungen durch die Corona-Verordnungen in Kraft, so dass Hilfsangebote wieder wichtig werden.
    Brauchen Sie Hilfe oder möchten Sie kostenlos Nachbarschaftshilfe anbieten? Dann melden Sie sich gerne bei uns.
    Einige registrierte Helfer stehen derzeit nicht mehr zur Verfügung, so dass dringend Freiwillige gesucht werden.



    Als Helfer registrieren oder wegen Hilfe anfragen, kann man telefonisch unter 06633 184-42 zu den Bürozeiten des Familienzentrums: Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und Dienstag von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet und reicht die Anfragen oder Angebote weiter. Zudem ist die Kontaktaufnahme per Email unter fz@homberg.de möglich.



    Ihr Team des Familienzentrums der Stadt Homberg (Ohm)


    Frankfurter Straße 1, 35315 Homberg (Ohm)

  • Aufgrund der aktuellen Lage und neuen Corona-Verordnungen 


    müssen leider alle Veranstaltungen / Kurse abgesagt werden. Auch die 


    Kleiderkammer bleibt geschlossen.


    Beratungen werden weiterhin durchgeführt.

  • KALLIGRAPHIE FÜR ANFÄNGER
    Erlernen Sie mit Ihrer Schrift Emotionen zu wecken

  • CORONA-ZEITEN: WO GIBT ES JETZT BERATUNG FÜR ELTERN?


    Informationen des BMFSFJ zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten
    Anlässlich der Corona-Krise hat das Bundesfamilienministerium aktuelle Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangebote für Familien, Schwangere und Kinder zusammengestellt. Die Themen gehen von Kinderbetreuung, Lohnfortzahlung bis Gesundheitsschutz unter: www.bmfsfj.de/corona
    Hilfetelefon für „Schwangere in Not“
    Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ des Bundesfamilienministeriums ist unter der Nummer 0800 40 40 020 rund um die Uhr für Schwangere erreichbar. Qualifizierte Beraterinnen beraten anonym und kostenlos, bei Bedarf auch in 18 Sprachen. Das Hilfetelefon bietet auch eine kostenlose und anonyme Online-Beratung unter: https://schwanger-und-viele-fragen.de
    Anlaufstellen Frühe Hilfen bundesweit unter: www.elternsein.info/suche-fruehe-hilfen
    im Vogelsbergkreis: www.familienservice-vogelsbergkreis.de


    Pro familia: Tägliche Telefon- und Video-Beratung
    o Alsfeld und Bad Hersfeld erreichbar zur Terminvereinbarung: 06621-918911
    o Anfragen auch über bad-hersfeld@profamilia.de möglich (Anträge wie: Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Wohngeld, „Bundesstiftung Mutter und Kind“ für Babys Erstausstattung; Gelder der kreisweiten Verhütungsmittelfonds im Vogelsbergkreis und LK Bad Hersfeld/Rothenburg, Schwangerschaftskonfliktberatung, Partnerschaftsberatung, Trennung und Scheidungsberatung)


    Beratungen der Caritas
    Der katholische Wohlfahrtsverband Caritas bietet über ein Online-Beratungsportal kostenlose und anonyme Beratung und Hilfe an. Alle Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Frauen, Männer und Paare finden vielfältige Beratungsangebote:
    Sie können ihre Fragen und Anliegen per Mail versenden unter: www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung. Die Fachkräfte der Onlineberatung antworten zeitnah, spätestens innerhalb von 48 Stunden.


    Das Caritaszentrum im Vogelsbergkreis können Sie Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch unter folgender Nummer
    06631-77651-0 erreichen.
    Des Weiteren auch per E-Mail: caritaszentrum.vogelsberg@caritas-giessen.de
    Wir setzen uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung.


    Beratungen des Diakonischen Werkes
    Über das Hilfeportal der Diakonie, dem sozialen Dienst der evangelischen Kirchen, können alle Schwangere und Familien Online-Beratungen der Diakonie in ihrer Nähe finden. Die Online-Beratungen sind kostenlos und vertraulich. Sie erfolgen über ein besonders geschütztes Webmail-Formular. https://hilfe.diakonie.de
    Beratung, Unterstützung und Hilfe bei: Anträgen wie Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Wohngeld, „Bundesstiftung Mutter und Kind“ für Babys Erstausstattung; Schwangerschaftskonfliktberatung, Erziehungsberatung, Mutter/Vater-Kind-Kur Beratung, Partnerschaftsberatung, Trennung und Scheidungsberatung, Beratung bei häuslicher Gewalt)
    Telefonische Beratung
    Beratungsstelle Lauterbach Tel. (0 66 41) 6 46 69-0
    Beratungsstelle Alsfeld Tel. (0 66 31) 7 20 31. Ebenfalls sind Anfragen per Email möglich: beratungsstelle@diakonie-vogelsberg.de
    Einzelberatung „in Bewegung“ möglich (individuelle Absprache)


    www.bke-elternberatung.de: Mailberatung und Einzelchat
    Die Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. (bke) ist auf die Beratung von Eltern spezialisiert und berät bundesweit anonym und kostenlos unter www.bke-elternberatung.de. Bei der bke-Onlineberatung beraten pädagogische und psychologische Fachkräfte, die immer auch in einer Erziehungsberatungsstelle tätig sind. In der Mailberatung und im Einzelchat begleiten sie Eltern auch bei komplexen Problemen. Die Fachkräfte moderieren zudem Gruppen- und Themenchats. Mails werden werktags innerhalb von 48 Stunden beantwortet. Einzelchats finden über eine offene Sprechstunde am Nachmittag und Abend, Gruppen- oder Themenchats zu regelmäßigen Zeiten abends statt. Das Forum ist rund um die Uhr geöffnet.


    Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“
    Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Elterntelefons der Nummer gegen Kummer e. V. sind auf die Beratung von Eltern spezialisiert. Das Elterntelefon berät bundesweit anonym und kostenlos unter der Nummer 0800 – 111 0 550:
    ? montags bis freitags, 9 bis 11 Uhr
    ? dienstags und donnerstags, 17 bis 19 Uhr
    Kinder- und Jugendtelefon: 116 111: vertraulich und anonym Mo-Sa: 14 – 20 Uhr, auch online Beratung möglich !!


    Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen”
    Das Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen” ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 08000 116 016 bietet es Frauen aller Nationalitäten eine 24-Stunden-Beratung an. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten. Die Beratung erfolgt durch qualifizierte Fachkräfte mehrsprachig und barrierefrei. Das Hilfetelefon bietet zudem eine Chatberatung und E-Mail-Beratung auf Deutsch unter www.hilfetelefon.de. Träger des Hilfetelefons ist das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.


    www.gewaltlos.de
    Die Internetberatung www.gewaltlos.de richtet sich an Mädchen und Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Der Chat ist rund um die Uhr geöffnet und berät kostenfrei und anonym. Träger der Internetberatung ist der Verein Gewaltlos.de e.V., dem 34 Vereine des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) aus ganz Deutschland angehören.


    Telefonseelsorge
    Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Telefonseelsorge sind rund um die Uhr unter den Nummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222 erreichbar. Sie beraten alle Menschen mit Sorgen oder in Krisensituationen anonym und kostenlos. Die Telefonseelsorge bietet auch eine Mailseelsorge und Chatseelsorge an unter: www.telefonseelsorge.de. Träger der Telefonseelsorge sind die Evangelische Kirche und die Katholische Kirche in Deutschland.


    Muslimisches Seelsorgetelefon
    Das Muslimische Seelsorgetelefon MuTeS steht allen Menschen in seelischen Notlagen unter der Nummer 030/ 44 35 09 821 jeden Tag rund um die Uhr offen. Die ehrenamtlichen muslimischen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger beraten anonym und kostenlos (bis auf die üblichen Festnetzgebühren). Die Beratungen sind immer in Deutsch und dienstags in Türkisch. Nach Absprachen sind auch Beratungen in Arabisch, Urdu, Französisch, Englisch und Bosnisch möglich. Träger von MuTeS ist Islamic Relief Deutschland e. V. Informationen unter: www.mutes.de


    Online-Beratungsführer DAJEB (Dt. Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e. V. )
    Hier finden Sie Beratungsstellen mit verschiedenen Schwerpunkten in Ihrer Nähe: www.dajeb.de/beratungsfuehrer-online/beratung-in-ihrer-naehe


    Quellen: https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/, sowie eigene Recherchen im Vogelsbergkreis (pro familia Alsfeld) Stand: 4.202

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Im Familienzentrum Homberg (Ohm) können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

Weiter zum "Veranstaltungskalender"

Kontakt und Information

Familienzentrum Homberg (Ohm)
Christiane Enders-Pfeil
Frankfurter Straße 1
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-42
Fax: 06633 395 98 06
fz(@)homberg.de 

Öffnungszeiten Offener Treff:

Mo - Do:      8.00 - 12.00 Uhr

Di und Do: 14.30 - 16.30 Uhr