Familienzentrum Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Logo der Familienzentren Hessen

Volltextsuche

Familienzentrum

Homberg (Ohm)

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt und Information

Familienzentrum Homberg (Ohm)
Christiane Enders
Frankfurter Straße 1
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-42
Fax: 06633 395 98 06
E-Mail schreiben

Aktuelles & Neues

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen des Familienzentrums!

Weiter zu Neuigkeiten

Seiteninhalt

Wir stellen uns vor

Christiane Enders - Leitung
Ute Bromm - Veranstaltungsbetreuung

Das Familienzentrum Homberg (Ohm) nahm am 15.01.2017 als eines von rund 100 neuen Mehrgenerationenhäusern die Arbeit im gleichnamigen Bundesprogramm auf und soll in den nächsten vier Jahren gefördert werden.

Hier können Menschen in Gesellschaft sein, aktiv werden, ihre Talente entdecken, mitbestimmen und sich austauschen. Sie können von vorhandenen Angeboten profitieren oder eigene Projekte umsetzen. Damit wird das Familienzentrum Homberg (Ohm) für die Kommune zum wichtigen Partner, der nahe an den Menschen ist und weiß, was sie bewegt.

Dabei ist uns Folgendes wichtig

  • die ganzheitliche, individuelle und respektvolle Sichtweise auf jeden einzelnen Menschen
  • die grundsätzliche Freude am Umgang mit anderen Menschen
  • die Unterstützung des sozialen Miteinanders im Alltag und in verschiedenen Netzwerken
  • die Förderung von Spaß und Lebensfreude im Umgang mit Kindern
  • die Entlastung der Familien durch möglichst flexible Betreuungsangebote


Handlungsfelder des Mehrgenerationenhauses: 

  • Vier Lebensalter unter einem Dach: Das Mehrgenerationenhaus bringt Kinder und Jugendliche, Erwachsene, junge Alte und Hochbetagte zusammen.
  • Generationenübergreifende Angebote: Alle Aktivitäten des Mehrgenerationenhauses fördern den Austausch zwischen den Lebensaltern.
  • Kinderbetreuung: Das Mehrgenerationenhaus fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zum Beispiel durch betreute Ferienspielangebote und den Betrieb von Kindertagesstätten durch die Kommune.
  • Freiwilliges Engagement: Das Mehrgenerationenhaus ist ein Ort, an dem sich Menschen füreinander engagieren und Unterstützung in ihrem Engagement erfahren.
  • Informations- und Dienstleistungsdrehscheibe vor Ort: Wir vermitteln und geben Beratung.
  • Einbeziehung der lokalen Wirtschaft: Das Mehrgenerationenhaus vernetzt sich und kooperiert mit Unternehmen, Verbänden, Einrichtungen vor Ort.
  • Offener Treff: Das Mehrgenerationenhaus bietet einen für alle offenen Ort der Begegnung.

 

 

 

Grundsätzlich zeichnet sich die Arbeit des Mehrgenerationenhauses durch 3 Punkte aus:

  1. Das- Laien- Mit- Laien- Prinzip
  2. Freie, flexible Angebote 
  3. alle Personen des Sozialraumes gehören dazu 

Träger:

Die Stadt Homberg (Ohm) ist Träger des Mehrgenerationenhauses.

Räumlichkeiten:

Das Familienzentrum Homberg (Ohm)  hat im Alten Amtsgericht, Frankfurter Str. 1 in Homberg (Ohm), seinen Platz gefunden. Neben 2 Beratungsbüros, steht ein Lesezimmer mit Tauschbibliothek, ein Café (Offener Treff) und Saal für Veranstaltungen den Gästen zur Verfügung. In den oberen Räumlichkeiten befindet sich der "HotSpot" für unsere jüngeren Gäste und die Kleiderkammer, welche durch freiwillig Engagierte betrieben wird.

Mitarbeit:
Alle Menschen, die Lust und Zeit haben, sich im Familienzentrum einzubringen, sind herzlich eingeladen, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Rufen Sie uns an oder kommen Sie auf eine Tasse Kaffee vorbei. Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie!

Mehrgenerationenhäuser sind offen für alle Menschen im Sozialraum.

Weitere Informationen

Kontakt und Information

Familienzentrum Homberg (Ohm)
Christiane Enders
Frankfurter Straße 1
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-42
Fax: 06633 395 98 06
E-Mail schreiben

Aktuelles & Neues

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen des Familienzentrums!

Weiter zu Neuigkeiten